European Tour Booking for Punk, Rock and Indie Artists

AGROTÓXICO (BR)
Hardcore Punk from São Paulo



Agrotóxico is one of the most popular and active punk bands ever to emerge from Brazil. They formed in São Paulo in 1993.

Agrotóxico's is a Hardcore Punk band with lyrics about anarchism, DIY actions and also about repression, fascism, 3rd world violence, ecological problems and all of this shit around the world. Live, this band turns every venue into a kettle of hot and steaming pogo punk with their relentless energy.

The bands history has 6 albums and a DVD documentation released in Brazil by Redstar Recs. All the albums were also released in Europe by Dirty Faces Records and Ruin Nation Records. That helped the band with 6 tours with more than 150 concerts around Europe, also having part in several compilations in lots of different countries.



Reviews


"Heilige Mutter Gottes! So muss Hardcore-Punk klingen. Zwanzig Jahre gibt es die Band aus São Paulo/Brasilien jetzt schon und wenn sie irgendetwas nicht machen, dann ist es vom eingeschlagenen Weg abzuweichen. Stark UK-beeinflusster Hardcore-Punk, mit leichten Metal-Anleihen à la BROKEN BONES, nur ohne nervende Hardrock-Gitarrensoli. Ich weiß gar nicht genau, wann ich das letzte Mal so straight und energiereichen Punk schon beim ersten Hören so abgefeiert habe."
- Ox fanzine

"Auch nach 20 Jahren sind AGROTOXICO aus Brasilien das Nonplusultra in Sachen Power-Hardcore. Gestern erst hab ich mich auf ihrem Konzert in Bochum zum wiederholten Mal von ihnen an die Wand nageln lassen... Die Texte sind politisch wie immer und in portugisischer Sprache. Vieles in der Welt befindet sich im Wandel. Aber manche Dinge werden sich nie ändern. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass AGROTOXICO auf Platte jemals enttäuschen und auf Konzerten nicht 100% Vollgas geben werden."
- Plastic Bomb fanzine

"Agrotoxico dürften vielen von ihren genialen Slime- und Canalterror-Covern bekannt sein. Aggressiv scheppernder HC/Punk aus Sao Paulo, der den täglichen Wahnsinn der Mega City und die sozialen Missstände dieser Welt thematisiert. Erinnert etwas an die legendären Olho Seco, bei denen mittlerweile ja auch Leute von Agrotoxico mitmischen. Die Kerls bringen vor allem live die geballte Ladung Energie und Wut auf die Bühne, auf der sie alles geben. Wenn dieses Heft rauskommt, sind sie grad auf ihrer dritten Europa-Tour gewesen. Ihr solltet unbedingt hingegangen sein. Ansonsten halt das nächste Mal. "
- Pogoradio.de

"Etwas über 100 Leute fanden sich an diesem Donnerstagabend in der Meierei ein, was doch gar nicht schlecht ist. Die "Hauptbühne" im Saal wollte man heute ungenutzt lassen, nicht zuletzt wegen der doch sehr kurzfristigen Anbahnung dieses Konzis... Von Song zu Song merkte ich, wie ich zunehmend unwillkürlich zu zucken begann und das DISCHARGE-Cover „Hear Nothing, See Nothing, Say Nothing“ riss mich endgültig vor die Bühne. Den CHAOS CONTROL-Jungs neben mir ging es ebenso, hatten sie den Song doch auch kürzlich an selber Stelle (na gut, ein paar Meter weiter...) zum besten gegeben."
- Dremufuestias.de

 

print fb bc


 Upcoming shows

No shows booked at the moment.



Band

  • Marcos – Guitar and Vocals
  • Arthur – Guitar
  • Jeff – Bass and Vocals
  • Pedro – Drums

Discography

  • 2013 – XX, album, Red Star Recordings, Mass Productions, Break the Silence, Dirty Faces, Pumpkin Records
  • 2010 – Agrotóxico: Pelos Escombros 2009, DVD, Red Star Recordings
  • 2009 – Quebre o Silêncio, split-EP with Rawside, Break the SilenceRecords
  • 2009 – Agrotóxico / Rawside – Quebre O Silêncio, split-‎7″, Break The SilenceRecords
  • 2007 – Libertação, album, Red Star Recordings
  • 2004 – Third World Jihad, split-album with Flicts, Dirty Faces Records
  • 2003 – Estado de Guerra Civil, album, Dirty Faces Records
  • 2003 – Marcas da Revolta, split-album with Rasta Knast, Nasty Vinyl
  • 1998 – Caos 1998, album, Dirty Faces Records, Red Star Recordings

agrotoxico-xx-lp
 

 

 

 

 
agrotoxico-sao-paulo-album

 

 

 

 

 
agrotoxico-brazil-album

Also check out: